Stress

Stress und Überlastung

Bei nahezu allen Befindlichkeitsstörungen, psychischen Störungen und vielen körperlichen Erkrankungen spielt Stress eine bedeutsame negative Rolle.

Chronischer Stress als ein Zustand gesundheitsschädlicher und belastender  Dauererregung kann

  • Gefühle von Depressivität hervorrufen
  • körperlich empfundenen Schmerz verursachen (z.B. Spannungskopfschmerz, Rückenschmerzen)
  • das Immunsystem erheblich schwächen und so Eintrittspforten für körperliche Krankeiten öffnen
  • das Eintreten psychischer Störungen verursachen oder begünstigen
  • Krankheiten wie Bluthochdruck, allgemein Herz-Kreislauferkrankungen, Gewichtsprobleme, Schlafstörungen, Sexualstörungen und vieles andere mehr verursachen,  wesentlich mitverursachen oder begünstigen.

Stress sowie der Verlust der Fähigkeit zu Erholung und vor allem (oft unbemerkter) Dauerstress oder chronischer Stress spielt bei fast allen Erkrankungen körperlich und psychisch eine zentrale Rolle.
(Hier können Sie meinen Fachartikel zum Thema Stress und Angst lesen)

Die Reduzierung von Stress, die Schaffung und Einübung der Fähigkeit von Entspannung ist daher eine ganz wichtige psychotherapeutische und psychosomatisch – therapeutische Maßnahme, um Gesundheit zu schützen und Erkrankungen vielfältigster Art vorzubeugen. Bei vorhandenen Störungen des Befindens ist die dauerhafte Reduzierung von Stress ein wichtiger therapeutischer Beitrag.

Hier sind Methoden therapeutischer Hypnose, Entspannungsverfahren und Methoden des Mentaltrainings praktisch und wissenschaftlich erprobte Heilverfahren.

Aber auch hier gibt es in der Forschung immer wieder neue Erkenntnisse und Einsichten. Die herausragende negative Rolle von Stress für die Gesundheit wird heute immer klarer erkannt.
Abbau und Vorbeugung vor gesundheitschädlichem Stress ist möglich und ein wichtiger Beitrag zur Gesunderhaltung.

Die Heilpraktikerpraxis für Psychotherapie in Beilngries (OT Kottinwörth) ist aus dem Umkreis von Ingolstadt, Kösching, Eichstätt, Neumarkt, Greding, Kelheim, Neustadt/Donau, Nürnberg und Regensburg mit dem Auto in ca. 30-45 min erreichbar.