Konzentrationsstörung

Die mangelnde Fähigkeit zu Konzentration und innere Unruhe, die sich leicht auch äußerlich zeigt, kann zu erheblichen Beeinträchtigungen der Lebenszufriedenheit führen.

Konzentrationsstörungen wirken sich negativ im Beruf aus und können auch die Gestaltung sozialer Kontakte erheblich stören, in dem es z.B. schwer fällt einen Gesprächsfaden aufrechtzuerhalten oder im Beruf mit der notwendigen Ausdauer einer Aufgabe nachzugehen. Unruhe kann als Aggressivität oder Oberflächlichkeit mißverstanden werden.

Die Merkmale Unruhe und Konzentrationsstörung lassen sich gut mit Verfahren des Biofeedback erfassen und ermöglichen dem Betroffenen mit Entspannungshypnose, Meditation und Übungen aus dem Bereich des „Gehirnjogging“ die Symptome gezielt zu verbessern.

Die Heilpraktikerpraxis für Psychotherapie in Beilngries (OT Kottinwörth) ist aus dem Umkreis von Ingolstadt, Kösching, Eichstätt, Neumarkt, Greding, Kelheim, Neustadt/Donau, Nürnberg und Regensburg mit dem Auto in ca. 30-45 min erreichbar.