Biofeedback Entspannungsverfahren

Mit Biofeedback werden  Verfahren bezeichnet, bei denen  körperliche Prozesse, die in Verbindung mit mentalen Zuständen des Menschen stehen, aufgezeichnet, objektiviert und sichtbar gemacht werden.
So ist zum Beispiel ein inneres Gefühl von Anspannung oder Stress zunächst ein ungenau beschriebener und schwer einschätzbarer Zustand.
Hautwiderstand, Herzfrequenzvariabilität, Muskeltonus und andere Signale des Körpers können gemessen und somit als objektives Merkmal zur Beurteilung körperlich-seelischer Zustände herangezogen werden.

Mit den Methoden des Biofeedback können feinste Signale des Körpers wahrgenommen werden. So kann z.B. die Entwicklung von Spannungs – oder Entspannungszuständen z.B. während einer Meditation aufgezeichnet und analysiert werden.

Angstauslösende Gedanken, Schmerzreaktionen, Zustände von Wut oder Ärger können durch genaue Meßmethoden sichtbar gemacht werden. Dieses Sichtbarmachen kann eine therapeutische Leitlinie zur Verbesserung von Symptomen und den zugrundeliegenden Störungen sein. Der Patient kann mit der Unterstützung von Biofeedback selbstgesteuert arbeiten und seinen Erfolg selbst beurteilen.

So kann Biofeedback bei der Arbeit an der  Konzentrationsfähigkeit,  der Fähigkeit zu Entspannung, dem Abbau von Angst und Schmerzzuständen und anderen Störungen eine wertvolle Hilfe sein.

Die Heilpraktikerpraxis für Psychotherapie in Beilngries (OT Kottinwörth) ist aus dem Umkreis von Ingolstadt, Kösching, Eichstätt, Neumarkt, Greding, Kelheim, Neustadt/Donau, Nürnberg und Regensburg mit dem Auto in ca. 30-45 min erreichbar.