Alle Beiträge von Capra

Tag gegen Prüfungsangst

Tag gegen Prüfungsangst
für Schülerinnen und Schüler der Klasse 12 der Eurokolleg-Privatschulen gGmbH bieten wir zur Vorbereitung der mündlichen Prüfungen zum Fachabitur einen Tag gegen Prüfungsangst während der Pfingstferien an. Ziel dieses Tages ist die Reduzierung von Prüfungsangst, damit mit dem tatsächlich vorhandenem Wissen und Können jeder sein bestmögliches und unverfälschtes Ergebnis erreichen kann.
Unruhe und Angstgefühle sollen soweit reduziert und beherrschbar werden, daß sie möglichst kein Ballast für die Prüfungen sind.

Ort
Praxis Beilgries, 92339 Beilngries (OT Kottingwörth), Mühlleite 10

Kosten
keine – bis auf eigene Anreise und Mittagessen in Gasthof.
Die Teilnehmer sollten sich nach Möglichkeit für eine gemeinsame Anreise per PKW abstimmen.

Termin
Donnerstag, 24. Mai
Beginn: 9:30 Uhr bis ca 16:00 Uhr

Teilnahme und Anmeldung
Der Tag gegen Prüfungsangst findet bei mindestens 4 Anmeldungen statt. Die maximale Teilnehmerzahl ist 6 (sollten sich deutlich mehr anmelden, kann u.U. ein Wiederholungstermin in der folgenden Woche gefunden werden).
Anmeldeschluss ist der Freitag, 18. Mai

Anmeldung entweder während der Schulzeit bei mir, bei Herrn Schulz oder per Mail:
michael.ziegenbein@eurokolleg-fos.de

Kennenlerntermin

Das Vertrauensverhältnis zwischen Patient und Therapeut ist für den Erfolg einer Therapie oder einer Beratung ganz entscheidend. Aber auch scheinbar weniger bedeutende äußerliche Umstände wie die Einrichtung des Therapieraumes, die Persönlichkeit des Therapeuten oder andere Details spielen oft eine wichtige Rolle und beeinflussen die Erfolgsaussichten einer Therapie spürbar.

Immer wieder haben mir Besucher meiner Praxis (die manchmal länger auf der Suche nach einer für sie persönlich geeigneten Behandlung gewesen waren)  ihre Erfahrungen oder auch Odysseen durch die unterschiedlichsten Praxen für Psychotherapie geschildert.
Und das waren manchmal Erzählungen, bei denen wir gemeinsam herzlich lachen mussten und ich erstaunt war über die Vielfalt an teilweise auch merkwürdigen Erfahrungen, die man bei der Suche nach einem geeigneten Therapeuten machen kann.

Deshalb: Wenn Sie möchten, nutzen Sie die Möglichkeit eines Kennenlerngesprächs von etwa einer halben Stunde. So können Sie mich und meine Arbeitsweise kennenlernen und ein Gespür dafür bekommen, ob Sie sich hier in der Praxis gut aufgehoben fühlen können.
Vielleicht ist es unnötig zu sagen, daß das Kennenlerngespräch dem gemeinsamen Kennenlernen dient. Es findet deshalb keine Erhebung der Erkrankungsvorgeschichte, Diagnose oder Beratung statt.

AGB und Widerrufsrecht für Seminare

AGB und Widerrufsrecht für Fortbildungsseminare

1. Geltungsbereich
 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Durchführungen von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen der Heilpraktikerpraxis für Psychotherapie,  Michael Ziegenbein, Heilpraktiker für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz (HPG) –  (in der Folge Veranstalter genannt), soweit zwingende gesetzliche Vorschriften nichts anderes bestimmen.

2. Vertragspartner
Vertragspartner für Seminare und Fortbildungen ist der Veranstalter.

3. Zahlungsvereinbarung
Da die Teilnehmeranzahl für meine Seminare begrenzt ist, werden Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Ein genereller Anspruch zur Teilnahme besteht nicht falls das Seminar ausgebucht ist, oder wenn Gründe dagegen sprechen, den Seminarteilnehmer im Einzelfall für das gebuchte Seminar anzunehmen.
Mit der Zusendung der Anmeldebestätigung per E-Mail erfolgt auch die Zusendung der Zahlungsaufforderung, die bis 10 Tage vor Seminarbeginn zu begleichen ist. Bei kurzfristigen  Anmeldungen innerhalb von 10 Tagen vor Seminarbeginn ist die Zahlung direkt nach Erhalt der Zahlungsaufforderung zu leisten. Nur vor Seminarbeginn eingegangene Zahlungen berechtigen zur Seminarteilnahme. Abweichende Zahlungsvereinbarungen sind auf Anfrage möglich, bedürfe aber in jedem Fall der Schriftform.

4. Kontoverbindung
Die Kontoverbindung des Veranstalters erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung und der Zahlungsaufforderung. Bitte geben Sie im Verwendungszweck immer Ihren Namen, das Seminardatum und den Seminarort an. Die Rechnung wird Ihnen auf dem Seminar ausgehändigt.

5. Leistungen
Im Seminarpreis sind, soweit nicht anders vereinbart, folgende Leistungen enthalten:
– Moderation der Seminar-Veranstaltung.
– Vermittlung der in der Ausschreibung angegebenen Seminarinhalte.
– Ein Zertifikat für die Seminarteilnahme
– Tagungs- und Seminartechnik.
– Seminarbegleitende Unterlagen und Checklisten.
– Austausch der Arbeitsgruppen-Ergebnisse.
– Pausengetränke und Pausensnacks
Anreisen, Übernachtungen und Verpflegungen, die nicht explizit im Seminarangebot aufgeführt sind, sind selbst zu organisieren / zu buchen und zu bezahlen.
Partnerrabatt:
Bei einigen Veranstaltungen wird ein Partnerrabatt für Ehepaare oder Lebenspartnerschaften gewährt. Die Angaben hierzu sind bei den betreffenden Seminaren zu finden.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass alle Seminarinhalte keine Therapieangebote innerhalb des Seminarverlaufes darstellen und Teilnehmer nicht authorisiert sind, im Rahmen des Seminarablaufes Inhalte ausserhalb der Übungen zur gegenseitigen Therapie zu
nützen, durchzuführen oder eigene Therapieangebote abzugeben.

6. Teilnehmerzahl
Die Seminare werden in der Regel erst ab 5 Teilnehmern durchgeführt. Die maximale Teilnehmerzahl kann je nach Seminar variieren und ist in der jeweiligen Seminarbeschreibung angegeben.

7. Kurszeiten
Die Kurszeiten werden Ihnen jeweils mit der Anmeldebestätigung mitgeteilt. Wenn nicht anders angegeben, sind die Kurszeiten von 9:00 – 12:00 und von 13.30 – 17:30 Uhr, an Sonntagen von 9:30 – 12:30 (bzw.17:30). Die Pausen- und Endzeiten können je nach Seminarinhalt und praktischen Übungen variieren.

8. Bild – und Tonaufzeichnungen
Bild- oder Tonaufzeichnungen im Rahmen der Veranstaltung bedürfen in jedem Fall der vorherigen   schriftlichen Zustimmung des Veranstalters. Gleiches gilt für jede spätere Verwendung von Bild- oder Tonaufzeichnungen der Veranstaltung, die nicht ausschließlich privaten Zwecken dient. Zuwiderhandlungen führen zum sofortigen Ausschluss von der jeweiligen  Veranstaltung und ggf. zu entsprechenden Schadensersatzforderungen.

9. Ausstattung
Arbeitsmaterial wie Therapieliegen, Kissen und Decken, die für die Durchführung praktischer  Übungen benötigt werden, werden vom Veranstalter gestellt oder sind je nach hygienischen Anforderungen vom Teilnehmer mitzubringen. Bitte beachten Sie die Angaben zu einzelnen Seminaren.

10. Seminarort
Die Seminare finden an den Orten und in den Räumen statt, die in der jeweiligen Seminarausschreibung angegeben sind. Die genauen Adressen erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung. Sollte eine Veranstaltung einmal auf andere Räumlichkeiten verlegt werden müssen, erhalten die Teilnehmer rechtzeitig Nachricht.

11. Kursunterlagen
Als Kursunterlagen werden urheberrechtlich geschützte Texte und Daten, Checklisten, Ablaufpläne und Materialien ausgegeben. Die Kursunterlagen sind daher ausschließlich zur persönlichen Verwendung bestimmt. Jegliche Vervielfältigung, Nachdruck oder Übersetzung und Weitergabe an Dritte ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung durch uns, auch von Teilen der Unterlagen, sind nicht gestattet und bedeuten eine Urheberrechtsverletzung, die zivilrechtlich verfolgt wird.

12. Stornierung
Eine Stornierung durch den Kunden aus wichtigen Gründen ist bis drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter Abzug von 25 % der Seminargebühr als Stornogebühr möglich. Erfolgt die Stornierung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung, wird ein Stornobetrag von 50 % der Veranstaltungsgebühren erhoben. Hiervon ausgenommen sind außérordentliche Gründe wie Krankheit oder unvorhersehbare Verhinderung wegen eines Notfalls.
Bei späterer Stornierung oder Nichterscheinen werden die vollen Veranstaltungsgebühren erhoben. Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Für die Frist  gilt das Datum des Poststempels. Der Kunde ist berechtigt, einen Ersatzteilnehmer zu stellen, für den o.a. Bedingungen gelten. Bei einzelnen Seminarveranstaltungen kann es zu Abweichungen in der Storno-Regelung kommen. Auf diese Abweichungen wird dann in der Seminarausschreibung und in der Buchungsbestätigung gesondert hingewiesen.

13. Ausfall der Veranstaltung
Sollten wir die Veranstaltung aus wichtigen Gründen absagen müssen, so besteht Anspruch auf volle Rückerstattung der Teilnahmegebühr oder wahlweise auf eine Gutschrift. Weitere Ansprüche darüber hinaus bestehen nicht. Bei Ausfall eines Seminars durch Krankheit des Dozenten, bei zu
geringer Teilnehmerzahl sowie von uns nicht zu vertretenden Ausfällen oder höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf die Durchführung des Seminars.
Für Gegenstände die in die Workshops und Schulungsveranstaltungen mitgenommen werden
oder  für sonstige unmittelbare Schäden und Kosten inklusive Verdienstausfall, entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, Datenverlust, Reisekosten, Folge- und Vermögensschäden jeder
Art übernehmen wir keinerlei Haftung. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die gesamte Veranstaltung oder einzelne Teile räumlich und / oder zeitlich zu verlegen, zu ändern oder auch
kurzfristig abzusagen.

14. Mitwirkung, Annahme oder Ausschluß von Teilnehmern
Nimmt ein Teilnehmer an einer Veranstaltung teil, für die ein Zertifikat angeboten wird, so liegt es im Ermessen des Veranstalters zu entscheiden, ob der Teilnehmer das Zertifikat erhält. Die
Ausstellung des Zertifikats kann verweigert werden, falls die Leistung oder Mitwirkung des Teilnehmers nicht den Mindestanforderungen an eine Zertifizierung nach Maßgabe durch den Veranstalter entsprechen.
Der Veranstalter ist berechtigt, angemeldete Teilnehmer bis vor Beginn der Veranstaltung ohne Angabe von Gründen abzulehnen und damit von dem zwischen Teilnehmer und Veranstalter
geschlossenen Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall erstattet der Veranstalter vorab entrichtete Seminargebühren für die betreffende nicht besuchte Veranstaltung zurück.
Der Veranstalter behält es sich vor, Teilnehmer, die einen geregelten Seminarablauf durch unangemessenes Verhalten verunmöglichen, durch unwahre Anmeldedaten Zugang zum Fortbildungsangebot erlangt haben oder eine mißbräuchliche Nutzung durch
Geschäftsanbahnungen oder Verunglimpfung anderer Teilnehmer oder des Veranstalters betreiben oder Therapieangebote abgeben, von der weiteren Seminarteilnahme im Interesse eines geregelten Unterrichtsablaufes auszuschließen. Für die nicht wahrgenommene
Unterrichtszeit erhält der Seminarteilnehmer die Seminargebühr anteilig zurückerstattet.
Weitere Ansprüche gegen den Veranstalter und Schadenersatzanforderungen jeglicher Art sind ausgeschlossen.

15. Haftung
Der Veranstalter haftet im Rahmen der Erfüllung seiner vertraglichen Pflichten nur für Schäden die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen.
Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Menschen mit psychischen Erkrankungen oder Einschränkungen dürfen nicht an den Fortbildungsangeboten
des Veranstalters teilnehmen. Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und die eigenen Handlungen während der Veranstaltung und kommt für verursachte Schäden selbst auf.
Durch die Buchung des jeweiligen Fortbildungsangebotes erklärt der Teilnehmer, psychisch und physisch belastbar zu sein und an keinen Krankheiten oder Störungen mit Krankheitswert zu
leiden.
Für Gegenstände die in die Workshops und Schulungsveranstaltungen mitgenommen werden oder für sonstige unmittelbare Schäden und Kosten inklusive Verdienstausfall, entgangenem Gewinn oder Ansprüche Dritter, Datenverlust, Reisekosten, Folge- und Vermögensschäden jeder Art übernehmen wir keinerlei Haftung.

16. Datenschutz
Der Veranstalter verpflichtet sich, alle im Zusammenhang mit der Teilnahme an einem Seminar erhaltenen Informationen und Daten vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen. Diese Verpflichtung erstreckt sich auch über die Beendigung der Teilnahme an einem Seminar hinaus.

17. Erklärung zu Sektenzugehörigkeit
Der Veranstalter, alle Seminarleiter oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters erklären verbindlich, keiner Sekte, Loge, o.ä., insbesondere Scientology anzugehören oder deren Lehren
zu verbreiten.

18. Gerichtsstand
Als Gerichtsstand gilt für beide Seiten Ingolstadt vereinbart.

19. Schlussbestimmungen
Für diesen Vertrag und dessen Durchführung gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Teilnahmebedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Unwirksame Bedingungen werden durch solche ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen am nächsten kommen. Von diesem Vertrag abweichende Vereinbarung sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart werden.

Widerrufsbelehrung

1. Vertragsschluss
Die auf Internetseiten oder Printmedien des Veranstalters angebotenen Leistungen stellen eine Aufforderung an den Kunden zur Abgabe eines Angebotes auf Abschluss eines Vertrages
dar.
Die Buchung des Kunden ist das Angebot zum Abschluss eines Dienstvertrages zu den in der Buchung genannten Bedingungen. Die durch uns an den Kunden verschickte Buchungsbestätigung stellt die Annahme des Angebotes dar und ist als ausdrückliche Annahmeerklärung zu sehen.

2. Widerrufsrecht
Für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB gilt folgende Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail, Fax) widerrufen, sofern die Leistung nicht mit Zustimmung des
Bestellers vor Ablauf der Frist erbracht wurde, d. h. der Kurs abgehalten und der Besteller diesen besucht hat.
Die Frist beginnt am Tag nach dem Erhalt dieser Belehrung in Textform (z. B. Brief, E-Mail, Fax), jedoch nicht vor dem Tage der verbindlichen Buchungsbestätigung durch unser Haus.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:

Heilpraktikerpraxis für Psychotherapie
Michael Ziegenbein
Heilpraktiker für Psychotherapie
Fachbereich Seminare und Schulungen
Mühlleite 10
92339 Beilngries

oder per mail an:
info(at)heilpraktikerpraxispsychotherapie.de

Selbsthypnose und Meditation

Wussten Sie eigentlich, daß Sie selbst Ihr bester Arzt sind?
Und wußten Sie eigentlich, daß Ihre mentalen Kräfte in vielen Fällen wirksamer sind, als das stärkste Medikament? Und so ganz nebenbei ohne die oft störenden oder schädlichen Nebenwirkungen sind, die viele Medikamente mit sich bringen können? Und daß die Gefahr der Überdosierung praktisch nicht besteht?

Denn Selbsthypnose und Meditation sind wirksame und kraftvolle Werkzeuge für die Bewahrung oder Wiederherstellung ihrer inneren Balance und Ausgeglichenheit.
Selbsthypnose und Meditation wirken sich nachhaltig positiv auf Ihre Immunabwehr, Ihr vegetatives Nervensystem und Ihre seelische Gesundheit aus.

Auf den Materialseiten erfahren Sie Wege und Methoden heilender und kräftigender Selbsthypnose und Meditation, die Sie im Alltag gesünder und widerstandfähiger gegen Stress und andere negative Einflüsse machen.

 

Prüfungsangst

Fast jeder hat schon einmal stärker oder schwächer bei entsprechenden Anlässen Prüfungsangst verspürt.
Es ist bedauerlich, daß zahlreiche Menschen durch diesen Angsttyp in Prüfungen und durch die typischen Symptome der Angst wie Atemnot, Zittern oder Schweißausbrüche sehr stark behindert werden und deshalb in einer Prüfung trotz guter Kenntnisse und Fertigkeiten „durchfallen“.
Oder – sehr häufig und ebenfalls gravierend – sie vermeiden schon von vorn herein Prüfungen, um der Qual der Angst zu entgehen und gelangen so nicht zu den Qualifikationen oder Leistungsnachweisen, die sie eigentlich objektiv verdient hätten.

Mit den therapeutischen Mitteln der Hypnose,  Entspannungsverfahren und des Mentaltrainings können Betroffene ihre Prüfungsangst oft zuverlässig so weit abbauen, daß Prüfungen kein Hindernis mehr darstellen.

zurück

Flugangst

Selbst wenn immer wieder über tragische Unfälle in den Nachrichten berichtet wird – Flugangst ist – mit dem Verstand betrachtet – absolut nicht sinnvoll. Denn Fliegen ist nach der Bahn die sicherste Fortbewegungsart des Menschen.
Durch Flugunfälle sterben pro Milliarde zurückgelegte Kilometer 0,4 Menschen. (Bahn 0,2, Motorradfahrer 45).
Dennoch haben 16% der Menschen in Deutschland laut Umfrage Allensbach (2003) Angst vor dem Fliegen.

Die Angst vor dem Fliegen ist sicherlich eine emotional verstehbare Reaktion des Unterbewußten auf tragische und erschütternde Bilder und Berichte – dennoch: Flugangst kann im Alltag  – auch im Berufsalltag – hinderlich und belastend sein.

Therapeutische Unterstützung durch verhaltenstherapeutische Ansätze und therapeutische Hypnose kann dem Betroffen dabei zuverlässig helfen, Wege aus dieser Flugangst zu finden.
Die Behandlung der Flugangst ist häufig (aber nicht immer) eine Kurzzeittherapie von wenigen Behandlungsstunden.

zurück

Redeangst

Lampenfieber und Redeangst sollen selbst erfahrene Schauspieler immer wieder haben. Dabei wird das Lampenfieber oft als herausfordernd und leistungssteigernd empfunden. Es wird wahrgenommen wie ein vibiriender Moment, bevor sich der Vorhang hebt, der Redner an den Rednerpult tritt oder ein Student vor vollem Hörsaal sein gut vorbereitetes Referat hält.

Zunächst ist dabei oft Angst zu spüren – aber dann und zum Glück – fällt die Angst wie von selbst vom Vortragenden ab und die Präsentation erfolgt ruhig und konzentriert – die Zuhörer applaudieren.
Manche Menschen würden das Fehlen von Aufregung und Lampenfieber geradezu als einen Verlust empfinden.

Redeangst oder Präsentationsangst wird dann zu einer ernsthaften Beeinträchtigung der Lebensführung, wenn sich die Anspannung nicht von selbst löst, ein dicker Kloß, ein Globus im Hals sitzen bleibt und die Worte nur kurzatmig herausgepresst werden können.
Der Vortragende wirkt unsicher, die Stimme ist wenig überzeugend und der Betroffene kommt bei der geringsten Störung aus dem Konzept.
In Beruf und Studium können Redenangst und Lampenfieber (auch vor Prüfungen) deshalb außerordentlich behindernd sein und verdienten Erfolg und Anerkennung erschweren oder sogar verhindern.
Bei der Redeangst wie bei nahezu allen anderen Formen von Angststörungen auch wirkt sich in der Folge das Vermeiden der angstauslösenden Situation letztlich genauso negativ aus wie die Auswirkungen der Angst selbst.
Mentaltraining kann beim Abbau von Redeangst unterstützen, auch therapeutische Hypnose und Biofeedback-Training bieten gute Therapiemöglichkeiten (meist Kurzzeittherapien) , so daß die Störung in den meisten Fällen gut behandelbar ist.

Die Heilpraktikerpraxis für Psychotherapie in Beilngries (OT Kottinwörth) ist aus dem Umkreis von Ingolstadt, Kösching, Eichstätt, Neumarkt, Greding, Kehlheim, Neustadt/Donau, Nürnberg und Regensburg mit dem Auto in ca. 30-45 min erreichbar.

Angst vor Menschenansammlungen

Die Angst vor Menschenansammlungen (und oft zusätzlich das Fehlen eines möglichen Fluchtweges) aber auch die Angst sich weiter vom Wohnort zu entfernen oder allein zu reisen wird wissenschaftlich als Agoraphobie bezeichnet.

Auch hier kommt es beim Auftreten der problematischen Situation (z.B. im Kaufhaus, im Kino, bei der Autofahrt usw.) zu den typischen Symptomen und Belastungen durch anfallartig auftretende starke Angstzustände bis hin zu panischer Angst.

Das häufigere Erleben der Belastungssituation führt oft – und in den Auswirkungen ist dies ebenso belastend – zum Vermeiden dieser Situationen, verbunden mit sozialem Rückzug und erheblicher Einschränkung der eigenen Möglichkeiten zu Anteilnahme am sozialen oder beruflichen Leben.

Agoraphobie kann also auch die berufliche Entwicklung erheblich einschränken und dadurch starken Leidendruck entfalten.

Therapieansätze aus dem Bereich der kognitiven Verhaltenstherapie, der therapeutischen Hypnose und des therapeutischen Mentaltrainings können dem Betroffenen hier helfen, die Syptome und Beeinträchtigungen zu reduzieren oder vollkommen abzubauen. Der Aufwand lohnt sich, die Lebensführung wird reicher und zufriedenstellender.

Die Heilpraktikerpraxis für Psychotherapie in Beilngries (OT Kottinwörth) ist aus dem Umkreis von Ingolstadt, Kösching, Eichstätt, Neumarkt, Greding, Kehlheim, Neustadt/Donau, Nürnberg und Regensburg mit dem Auto in ca. 30-45 min erreichbar.